Helge Metzner, Chorleiter

Helge Metzner

Helge Metzner ist Jahrgang 1970 und stammt aus Peine. Nach Abitur und Zivildienst studierte er Schul- und Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.

Viele Jahre war er nebenamtlich als Organist und Chorleiter in Peine an der Martin-Luther-Gemeinde tätig und leitete außerdem den Städtischen Chor Peine. Im Frühjahr 2002 übernahm er in Goslar die Kirchenmusikerstelle an der Frankenberger Kirche. Dort leitete er den Kinderchor, den Jugendchor und bald auch den Posaunenchor, wofür er sich im eigenen Posaunenspiel fortbildete. Im Frühjahr 2004 schließlich begann er mit Musikalischer Früherziehung im gemeindeeigenen Kindergarten.

Neben seinen kirchenmusikalischen Tätigkeiten leitete er das 8. Jugendchorprojekt des Deutschen Sängerbundes. Er absolvierte Orgelkurse bei Harald Vogel und Michael Radulescu (Norddeutsche Barockmeister), bei Gerd-Peter Münden in Kinderchorleitung sowie als aktiver Teilnehmer einen Meisterkurs Kammerchorleitung bei Frieder Bernius. Er komponiert Instrumental- und Vokalmusik, sowie Kantaten und Musicals für Kinderchor.

Seit 2011 leitet Helge Metzner Chöre in verschiedenen Grundschulen im Rahmen des "Hildesheimer Modells". Vom Wintersemester 2012/2013 an nimmt er einen Lehrauftrag für Kinderchorleitung an der Universität Hildesheim war, vom Sommersemster 2014 an einen Lehrauftrag für Stimmbildung und Korrepetition an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim.
Helge Metzner ist als Kreiskantor zuständig für den Kirchenkreis Hildesheim  im Sprengel Hildesheim-Göttingen.

Lorenz Heimbrecht, Chorleiter

1974 in Hannover geborim_Konzert_3en, begleitet mich Singen, solange ich zurückdenken kann. Meine Familie befand, dass mein lautstarkes und fortwährendes Singen zuhause ein Ventil bräuchte. Ich stellte die Bedingung, nur einem Chor beizutreten, der ins Fernsehen kommt. Mit sechs Jahren bin ich dann in den Knabenchor Hannover eingetreten.

Nach dem Abitur habe ich an der Kölner Hochschule für Musik Schulmusik und künstlerische Hochschulklasse Gesang, sowie an der Universität zu Köln Philosophie und Pädagogik studiert.

Von 2000 an Dozent für Gesang und Sprecherziehung an der Berufsakademie für Schauspiel in Köln, Fachbereichsleiter für Gesang/Theater/Tanz an der städtischen Musikschule in Mönchengladbach und künstlerisch als Oratoriensänger und Rezitator im deutschsprachigen Raum unterwegs, hier u.a. Mitglied des Kammerchores des Gewandhauses Leipzig, und im Ensemble des „Musiktheater Köln“ habe ich national und international künstlerische Erfahrungen sammeln dürfen. Daneben gründete u.a. ich mit dem Münsterkantor von Mönchengladbach, Klaus Paulsen, die Gladbacher Singschule und als Teil dieser Schule den Knabenchor Mönchengladbach. Ein Jahr nach der Geburt meines Sohnes Friederich 2003 trat ich die Stelle des Musiklehrers am Karl-Friedrich-Schinkel-Gymnasium, Neuruppin an. Diese Stelle ermöglichte mir, gleichzeitig das Referendariat aufzunehmen und den besten Jugendchor des Landes Brandenburg, den Märkischen Jugendchor, zu leiten. Nun unterrichte ich seit 2010 am Gymnasium Andreanum, Hildesheim die Fächer Musik, Philosophie und Religion und leite dort Vorchor, Mittelstufenchor und Vororchester.

In meiner Tätigkeit für den Knabenchor Hildesheim sehe ich die wunderbare Vereinigung aus anspruchsvollem pädagogischen und künstlerischen Tun als Primus inter pares.

Marleen Jaspert, Stimmbildung

marleen foto 480x720

Marleen Jaspert stammt aus Hannover und studierte an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar im Hauptfach „Gesang / Musiktheater“. Dort wurde sie mit dem Diplom sowie mit dem Konzertexamen ausgezeichnet.

Ebenfalls in Weimar schloss Marleen Jaspert 2014 ihr Zusatzstudium zur Gesangspädagogin ab und gibt seitdem Workshops, chorische Stimmbildung und Einzelunterricht im Bereich der klassischen sowie popularen Musik.

Ihren Schwerpunkt legt sie hierbei auf eine gesunde Atemführung ebenso wie die Anbindung von Stimme und Körper.

Neben der großen Verbundenheit zum Liedgesang, welche sich in zahlreichen Liederabenden zum Ausdruck bringt, ist die Sopranistin auch als Solistin national und international auf der Opern- sowie der Konzertbühne zu erleben. So sang sie unter anderem die h-Moll Messe von J.S. Bach unter der Leitung von Konrad Junghänel in der Henry Crown Hall in Jerusalem und debütierte im April 2017 mit der Sopranpartie der Johannespassion von J.S. Bach in einer szenischen Produktion des Teatro Massimo in Palermo.

Seit Mai 2017 ist Marleen Jaspert die Stimmbildnerin des Knabenchores Hildesheim e.V. .


Nächste Veranstaltungen