Bezug nehmend auf den letzten Eintrag im Blog, darf hier etwas klargestellt werden:

WIR haben keinen Männerstimmenmangel (oder sagt man Männermangel...?) Klingt in einem Knabenchor irgendwie selbstverständlich, ist es aber nicht unbedingt. Nach dem unabwendbaren biologischen Umbau, in dem die Knaben aus ganz vielen nachvollziehbaren Gründen Mutanten genannt werden und die Stimme so ´rumschlackert und bricht - ich sah in diesem Zustande schon Jungs grundlos vor Türen laufen, kein Scherz – nach diesem Umbau kommen sie nicht unbedingt zurück, um wieder zu singen.

Bei uns sind es mehr Männer, als in den meisten Chören der Stadt. 12 davon sind noch ohne Abitur, einer ist angehender Grundschullehrer, der von seinen 22 Lebensjahren 17 im Chor singt (das sind mehr als 77 %),  einer ist Schließer im Frauengefängnis, wie er selbst sagt, drei sind Herren im mittleren Alter und einer ein wirklich erfahrener und schön singender Tenor, der nunmehr weit über sechzig Jahre singt. Hinzu kommen immer willkommene erfahrene Projektsänger.

Ich finde für mich: Genauso, mit dieser Mischung, kann ein Männerchor gut gelingen.

Wir leihen übrigens auch aus... . Umgekehrt darf jeder gern zu uns kommen.

Probe des MännerEnsembles des Knabenchores Hildesheim:
Immer freitags von 18.30 bis 19.30 Uhr im Telemannhaus für Musik des Gymnasiums Andreanum, Hagentorwall 15, Hildesheim.


Nächste Veranstaltungen